Zurück zur Übersicht

Beschwerdeverfahren für Kita-Kinder

Beschwerden von Kindern sind ein Zeichen für unerfüllte kindliche Bedürfnisse! Aber was heißt das jetzt konkret im Kita-Alltag und was verstehen wir unter Beschwerden überhaupt? Petzen, Meckern, Augenrollen … oder gehört doch mehr dazu? Wie nehmen wir Beschwerden von Kindern wahr und wie interpretieren wir sie? Und wie können sich die Jüngsten unter uns beschweren? Geht das überhaupt und „sehen“ wir die Beschwerden von Krippenkindern im Alltag? Welche kindgerechten und diskriminierungssensiblen Beschwerdeverfahren gibt es für die Kita-Praxis? Wir möchten mit Ihnen gemeinsam unseren Umgang mit kindlichen Beschwerden reflektieren und geeignete Methoden entwickeln, damit die Anliegen der Kinder wahr- und ernstgenommen werden.

Jetzt anmelden