Zurück zur Übersicht

Jedes Kind hat (s)eine Rolle in der Gruppe

Wir alle – egal ob Erwachsene*r oder Kind - nehmen in jeder Gruppe, der wir angehören, unterschiedliche Rollen ein. Neben den aktiven Rollen, die einen Gruppenprozess fördern, gibt es auch Rollen, die den Kindern eher schaden, die sie selbst angenommen haben oder die ihnen durch die Gruppe „gegeben“ wurden. Um Abläufe in der Betreuung von Kindern besser verstehen und steuern zu können, ist es hilfreich, die verschiedenen Rollen unterscheiden und einordnen zu können. 

Anhand von Fallbeispielen werden im Seminar die verschiedenen Rollen und die Dynamik der Gruppe erlebbar und nachvollziehbar. Es geht vor allem um den praktischen Nutzen, den die Kenntnisse der Gruppendynamik und der Rollen für die tägliche Arbeit mit den Kindern mit sich bringt. 

Jetzt anmelden