Fortbildung 2021-305 | Prenzlau | Silke Klug

„Wenn Kleinkinder Hauen und Beißen“


Kindern fehlen häufig die Worte und es kommen körperliche Strategien zum Einsatz, um Wünsche und Bedürfnisse durchzusetzen. Während der ersten Lebensjahre benötigen Kinder die Unterstützung der Bezugspersonen, um ihre Gefühlsimpulse verstehen und regulieren zu können. Wozu dienen körperliche Aktionen? Wie erlernen wir Menschen, uns empathisch in andere einzufühlen? Wie können Bezugspersonen auf kindliches Beißen und Hauen reagieren? Welche Rolle spielen die Vorbildfunktion und Interpretation der Erwachsenen? In diesem Kurs befassen wir uns mit den Themen Aggression und Selbstbehauptung, mit der kindlichen Entwicklung in Interaktion mit der Umwelt und mit der Bedeutung der erwachsenen Bezugspersonen.