Fortbildung 2022-131 | Potsdam | Silke Klug

Morgenkreis - als positiver Starter


Der Morgenkreis als wiederkehrendes Ritual lädt zum gemeinsamen Ankommen ein und bietet eine Vielfalt an Gestaltungsmöglichkeiten. Für wen, was und wieso kommen wir dort zusammen? Was wird wie besprochen und wer bestimmt das eigentlich? Tagesabläufe, individuelle Bedürfnisse, Gefühle, Fragen oder Sorgen der Beteiligten können Themen sein, die im Morgenkreis aufgegriffen werden. Wie wollen wir den Tag gestalten? Wer spielt mit wem wo? Welche Freuden, Sorgen und Nöte sind im Raum? Wie fühlt sich mein Gegenüber? Was kann ich dazu beitragen, dass es Menschen um mich herum besser geht? Wie gestalten wir unsere Kreismitte? Welches Projekt gehen wir an?

In dieser Fortbildung wird dazu eingeladen, einen bedürfnisorientierten Blick auf die Morgenkreisgestaltung einzunehmen und gemeinsam Ideen zu erarbeiten, die allen Beteiligten Freude am Morgenkreis beschert.

Hilfreich ist eine positive Grundhaltung und ein Koffer voller Ideen zur Gestaltung. An diesem Tag lade ich sie zu einem kollegialen Austausch und zu einer Ideenbörse ein. Es werden vielfältige Handouts und Materialien für die Umsetzung in der Praxis gereicht.