Zurück zur Übersicht

Im Dialog mit Eltern - Die Zusammenarbeit mit Familien verändern

„Die höchste Form der Wertschätzung ist die Motivation, sich selbst und dem Anderen zu begegnen.“ (Serena Rust)

Eltern bei der Bewältigung ihrer anspruchsvollen Aufgabe zu begleiten und zu stärken, setzt voraus, dass wir als Fachkräfte ihnen vorurteilsbewusst und wertschätzend begegnen, was uns im Alltag nicht immer so gelingen mag, wie wir es anstreben. Das Seminar will pädagogische Fachkräfte dafür sensibilisieren, durch eine dialogische Haltung einen „niedrigschwelligen“ Zugang zu Eltern zu finden und Raum für einen lebendigen und einfühlsamen Austausch zu schaffen. Es geht dabei weniger um Wissensvermittlung und Elternbeschulung, sondern darum, wie wir mit uns selbst und anderen in Beziehung treten. Ein wertschätzender Blick auf das Gelingende und eine respektvolle und erkundende Haltung ermöglicht es Eltern und Fachkräften gleichermaßen, sich zu öffnen, eigene Bedürfnisse zu artikulieren und sich selbst zu reflektieren. So entstehen neue Herausforderungen und kreative Wege in der Begegnung und Erziehungs- und Bildungspartnerschaft mit Eltern. Das Seminar knüpft an wertvolle Erfahrungen aus den langjährigen Modellprojekten „Elternchance I und II“ des BMFSFJ / ESF an, welche bereits neue freudvolle Wege in der Zusammenarbeit mit Eltern aufgezeigt haben.

Jetzt anmelden