Fortbildung 2022-110 | Potsdam | Silke Klug

Partizipation und Selbstwirksamkeitserfahrungen in pädagogischen Schlüsselsituationen ermöglichen!?


In einer zeitgemäßen Pädagogik, ist die Aneignung von neuem Wissen - und in diesem Zuge eine kritische Auseinandersetzung mit der eigenen Haltung - Bestandteil von persönlichen Entwicklungsprozessen. Die Reflektion der eigenen Weltanschauung bzw. Haltung steht dabei im Vordergrund. So sind einerseits die positiven Effekte von Partizipations- und Selbstwirksamkeitserfahrungen für Kinder im pädagogischen Alltag mittlerweile in aller Munde. Andererseits gibt es immer wieder Momente, insbesondere in Übergangssituationen im Tagesverlauf, die dabei Herausforderungen für pädagogische Fachkräfte darstellen.

Wie können gelingende bzw. unterstützende Rahmenbedingungen geschaffen werden, um den Kindern im pädagogischen Alltag Partizipation und Selbstwirksamkeitserfahrungen zu ermöglichen? Vor diesem Hintergrund betrachten wir Schlüsselsituationen im pädagogischen Alltag, wie z.B. die Schlaf-/Ruhephasen und Mittagssituationen. 

Anhand von praktischen Beispielen beleuchten wir den theoretischen Hintergrund, reflektieren unsere Haltung dazu und entwickeln Ideen für zeitgemäße Umgangsformen in Schlüsselsituationen.