Fortbildung 2022-138 | Potsdam | Diana Caspar

Erlebnispädagogik

Theoretische Einblicke und praktische Impulse


Wer es sich erlaubt, sich selbst zu erleben, erweitert die Wahrnehmungs- und Entwicklungsfähigkeit
der eigenen Persönlichkeit und Ressourcen. Wer der eigenen Persönlichkeit ein Stückchen näher rückt
und um die eigenen Ressourcen weiß, hat gute Voraussetzungen, das eigene Leben verantwortlich,
kreativ und erfüllt zu gestalten. Wir haben viele Reize abgeschafft.
Intensives Erleben ist kaum noch möglich.
Schon in der Kita ist dies nur noch sehr eingeschränkt realisierbar.
Durch aktives Sich-in-Beziehung-setzen wird es möglich, bewusster wahrzunehmen,
was uns umgibt und damit ein Teil vom Ganzen (Gemeinschaft, Gruppe, Team) zu werden.

Dieser Workshop gibt kurze theoretische Einblicke in das Konzept der Erlebnispädagogik.
Praktisch werden die Teilnehmenden durch Grundelemente mittels vielfältigen, naturnahen Settings
und Methoden vor reale Aufgaben und Herausforderungen gestellt, um durch Selbsterfahrung,
Kooperation, Aktion und Reflexion gemeinsam nach Lösungen dafür zu suchen.
Durch Spiel und Bewegung kann mit sensibilisiertem Bewusstsein der eigene Platz in der Gruppe
gefunden und Selbstwirksamkeit erfahren werden.
Es wird praktisch Bezug genommen zum eigenen Arbeitsfeld, um kleine Startprojekte als Einstieg
in der eigenen pädagogischen Einrichtung, z.B. in Kita und Hort, zu finden.