Zurück zur Übersicht

Diskriminierende Einstellungen von Eltern in Kindertagesstätten

Kostenfreier Themenabend

Fachkräfte aus Kita und Schulen nehmen in ihrem beruflichen Alltag Eltern wahr, die sich diskriminierend gegenüber Menschen aufgrund von Herkunft, Religion oder Sprache äußern. Auch Kinder können Vorurteile der Erwachsenen übernehmen und in die Einrichtung tragen.

Wie kann es gelingen, Eltern als wichtige Bezugspersonen anzuerkennen, ohne ihre diskriminierende oder gar extrem rechte Einstellung zu verharmlosen? Krisen und Konflikte sind Anlässe, sich im Team über gemeinsame Handlungsmöglichkeiten zu verständigen und mit Kindern und Eltern pädagogisch und präventiv zum Thema Antidiskriminierung und Vielfalt zu arbeiten.

Jetzt anmelden