Fortbildung 2023-203 | Potsdam | Tim Rohrmann

Kinder brauchen Männer – aber wozu?

Männer und Geschlechtervielfalt in der Kita


ACHTUNG: TERMINVERSCHIEBUNG! DER URSPRÜNGLICHE TERMIN WURDE AUF DEN 24. UND 25.08.23 VERSCHOBEN.

Immer mehr Männer arbeiten in Kitas. Gleichzeitig sind Geschlechterklischees nicht verschwunden. Manchmal richten Kinder, Eltern oder Kolleginnen geschlechterstereotype Erwartungen an männliche Fachkräfte – dann wieder soll das Geschlecht möglichst gar keine Rolle spielen. Da ist es manchmal eine Herausforderung, einen klaren Standpunkt als Mann zu entwickeln, ohne selber in der Klischeefalle zu landen.

In diesem Seminar ist Raum für die Themen, die männliche Fachkräfte in der Praxis von Kitas beschäftigen. Unter anderem werden wir zu folgenden Fragen arbeiten:

• Brauchen Kinder Männer, und wenn ja wozu? Sind sie insbesondere für Jungen wichtig?

• Was verändert sich im Team, wenn Frauen und Männer zusammenarbeiten?

• Welche Rolle haben männliche Fachkräfte in der Zusammenarbeit mit Eltern und insbesondere Vätern?

Ausgehend von Praxiserfahrungen der Teilnehmer werden wir über diese und weitere Fragen ins Gespräch kommen. Impulsvorträge, Reflexionen in Kleingruppen und verschiedene Materialien regen den Austausch untereinander an. Ziel ist es, eine selbstbewusste und gelassene Haltung zu entwickeln, um mit den alltäglichen Herausforderungen in der Arbeit mit Kindern und im Team gut begegnen zu können.